Streetworker Kinderhilfswerk Brasilien

Glück ist das Einzige, was sich vermehrt, wenn es geteilt wird

streetworker kinderhilfswerk brasilien, street food brasil, streetfood, food truck, migration, integration, kinder hilfe, kinderarbeit, ausbildungsplätze, schule,

Hände reichen – Initiative ergreifen

Rund 750 Kinder unter 18 Jahre leben in der Stadt Recife auf der Strasse. Sie kämpfen täglich ums Überleben, haben kaum Zugang zu sozialen Diensten, ihre Rechte sind nicht gewährleistet und viele können weder lesen noch schreiben. All dies, der ungeregelte Tagesablauf, Drogenmissbrauch und gewalttätiges Verhalten sind fast unüberwindliche Hindernisse für einen Eintritt in die Arbeitswelt.

Diesen Kindern möchten wir von Streetworker Kinderhilfswerk Brasilien (SKB) eine Perspektive geben.

Wer ist das Streetworker Kinderhilfswerk Brasilien (SKB)

streetworker kinderhilfswerk brasilien, street food brasil, streetfood, food truck, strassenkinder, integration, kinder hilfe, kinderarbeit, recife, schule,

STREETWORKER ist eine Hilfsorganisation aus der Schweiz, die sich in der Millionen Stadt Recife/Brasilien engagiert. Das Ziel ist, die Chancen der am stärksten benachteiligten Großstadtkinder zu verbessern und auf die konsequente Einhaltung ihrer zentralen Kinderrechte hinzuwirken. Im Sinne einer ganzheitlichen Hilfe geben wir die gute Nachricht von Jesus Christus weiter und sind durch unser soziales Gastronomie Projekt karitativ tätig.

Gastronomie Projekt Street-Food-Brasil

streetworker kinderhilfswerk brasilien, street food brasil, streetfood, food truck, recife, integration, kinder hilfe, kochlehre, ausbildungsplätze, familie,

In unserem Gastro-Projekt Street-Food-Brasil bieten wir Jugendlichen die Möglichkeit eine Ausbildung als Koch, Hilfskoch oder Küchenhilfe abzuschliessen. Im praktischen Arbeitsprozess auf unserem Food Truck lernen die Lehrlinge den Umgang mit Geld und dem täglichen Arbeitsstress, pflichtbewusstes Arbeiten und den persönlichen Kundenkontakt kennen. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Jugendlichen ein landesweit anerkanntes Diplom der brasilianischen Einrichtung für klein- und mittelständige Unternehmen SEBRAE.
Das Gastronomie-Projekt ist nicht gewinnorientiert und der Besuch einer Schule bzw. die Teilnahme an berufsvorbereitenden Kursen ist Pflicht.

Die Geschwister Moiseis, Moabe, Miriam und Emmanuel erzählen, wie sie von der Strasse wegkamen und wo sie ein neues Zuhause finden konnten.

Geschichten aus Recife


Möchten Sie mehr über Streetworker Kinderhilfswerk erfahren? Besuchen Sie uns auf der Seite des Hilfswerkes.
Dort finden Sie ausführliche Themen wie:

- Situation in Brasilien

- Strassenkinder in Brasilien
- Lebensgeschichten
- Kreativ Helfen
- Flüchtlinge im eigenen Land
- Perspektiven in Recife
- Explosiv Beten
- Wer sind wir

- und vieles mehr



Partner-Projekt Grupo Ruas e Praças

streetworker kinderhilfswerk brasilien, street food brasil, streetfood, food truck, migration, integration, kinder hilfe, capoeire, freizeitgestaltung, strassenkinder,

Die Grupo Ruas e Praças, unser Partner in Recife, kann auf nahezu drei Jahrzehnte Erfahrung in der Arbeit mit Strassenkindern und Jugendlichen im Grossraum Recife zurückblicken.
Pädagoginnen und Pädagogen sind regelmässig auf Strassen und Plätze in Recife präsent, und suchen das Gespräch mit den Strassenkindern. Oft laden sie diese ein, den Sitz der Organisation im Stadtzentrum zu besuchen, wo die Jugendlichen in einer geschützten Umgebung duschen, sich ausruhen und etwas essen können. Sie haben dort auch die Möglichkeit, sich verschiedenen Freizeitaktivitäten wie Musik, Fussball oder Capoeira (brasilianischer Kampftanz) zu widmen oder an Workshops und Exkursionen teilzunehmen.
Während den verschiedenen Aktivitäten werden die Kinder und Jugendlichen dazu ermutigt, über ihre aktuelle Lebenssituation nachzudenken und sich zu überlegen, wie sie ihrem Leben eine neue Wende geben könnten.

Kinderhof Centro Educacional Vida Nova

streetworker kinderhilfswerk brasilien, street food brasil, streetfood, food truck, kinderrechte, landwirtschaft, kinder hilfe, kinderarbeit, fazenda, ruas e praças,

Weg von der Strasse zum leben auf dem Kinder-Bauernhof "Centro Educacional Vida Nova" (CEVN) – besser bekannt unter dem Namen "Sítio Capim de Cheiro". Die Vorbereitung auf das Wohnen im Hof beginnt mit der Teilnahme am 2-Tages-Prozess. Dieser dient dem Kennen lernen der Erzieher und Bewohner, des Tagesablaufs und der Räumlichkeiten. Abhängig von Motivation, Verhalten und individueller Situation des Teilnehmers, schliesst sich daraufhin der sog. 5-Tages-Prozess an. In diesen fünf Tagen werden in themenbezogenen Gruppen zahlreiche Inhalte, wie Drogenmissbrauch, Gewalt, Zukunftsplanung oder die Regeln des Hofes, intensiv bearbeitet. Die Teilnahme an spielerischen, häuslichen, landwirtschaftlichen, kreativen und sportlichen Aktivitäten sowie an den Hausversammlungen sind verpflichtend. Danach entscheiden sich die Strassenkinder ob sie weiterhin auf dem Hof bleiben wollen und ihrem Leben positive Zukunftsaussichten geben wollen. Für die Bewohner des Hofes ist der Besuch einer Schule bzw. die Teilnahme an berufsvorbereitenden Kursen vorgeschrieben.


Bitte hilf mit und sag es weiter!

Du kannst uns nicht nur durch deine Spende unterstützen - du kannst uns helfen, deine Freunde über die Sozialen Medien zu informieren!

Poste einfach den folgenden Text mit deinem Foto auf Facebook, Instagram & Co:

"Schau mal, wobei ich gerade geholfen habe. Bitte hilf auch du, den Food Truck auf die Strasse zu bringen."